LAGEPLAN

Alto Melimoyu liegt in der Ortschaft La Junta, dem nördlichen Zugang zum chilenischen Patagonien, direkt an der Carretera Austral, umgeben vom Nationalpark Lago Rosselot und seinen majestätischen, immergrünen Wäldern.

Auf dem Landweg

Osorno – La Junta, über die argentinische Grenze: 800Km (circa. 11 Std.)
Osorno nach Bariloche, über den Puyehue Pass nach Bariloche, 3.5 Std., Teerstraße in gutem Zustand.
Bariloche nach Esquel, 3.5 Std., Teerstraße in gutem Zustand.
Esquel nach La Junta, 4 Std., der Weg führt über Trevelin, Futaleufú, Villa Santa Lucía, teilweise geteert, sonst gut befahrbahre Schotterstraße.



Coyhaique – La Junta: 270 km (circa 5 Std.)
Coyhaique hinter der Kreuzung Puerto Cisnes (über Mañihuales und Villa Amengual), 2.5 Std., gut befahrbare Teerstraße, außer einem 19 km langen Schotterstraßenabschnitt.
Hinter der Kreuzung Puerto Cisnes nach Puyuhuapi, 1 Std. 45 Min., Schotterstraße, kurvig und eng im Naturpark Queulat, danach besser.

Puyuhuapi nach La Junta, 45 Min., befestigte Schotterstraße.



Chaitén – La Junta 150 km (circa 2 ½ Std.)
20 Km Teerstraße und 130 km befestigte Schotterstraße über Villa Santa Lucía und Villa Vanguardia.



Raúl Marín Balmaceda – La Junta: 75 km (circa 1 ½ Std.)
Überquerung des Palena Flusses in tagsüber fahrenden Fähren, der Saisonfahrplan ist zu erfragen.



Auf dem Luftweg

Puerto Montt – Chaitén: 40 Min. Passagierflugzeug Typ Cessna oder Twin Otter.

Ab Puerto Montt, bis Flugplatz Santa Bárbara. Die Fluglinie Aerocord bietet den Flugplan Pto. Montt – Chaitén – Pto. Montt. Weiter dann auf dem Landweg.

Auf dem Seeweg

Das Schiff Naviera Austral, legt in Chaitén oder Raúl Marín Balmaceda an, weiter geht es dann auf dem Landweg.

Puerto Montt – Chaitén: ganzjährlich, 9 bis 10 Std.

Quellón – Chaitén: ganzjährlich, 6 bis 7 Std.

Verlieren Sie keine Zeit

und kommen Sie uns besuchen

Reservierungen